Kommentare: 10
  • #10

    Lena (Montag, 18 November 2019 21:04)

    Unsere Tochter trank seit ihrer 4. Lebenswoche sehr unruhig an der Brust; die Stillmahlzeiten mussten oft aufgrund von Weinen und Schreien abgebrochen werden. Nach vielen nervenaufreibenden Wochen, in denen auch die Hebamme keinen Rat geben konnte, wandten wir uns schließlich an Frau Etspüler. Sie erkannte umgehend, dass das Zungenbändchen unserer Tochter verkürzt ist und empfahl Behandlungsmöglichkeiten. Seit dem kleinen Eingriff trinkt unsere Tochter problemlos, ist entsprechend länger satt und insgesamt ausgeglichener.
    Wir sind unglaublich dankbar für die Hilfe von Frau Etspüler und schätzen ihre ruhige und freundliche Art!

  • #9

    Patricia (Dienstag, 03 September 2019 13:15)

    Bei meiner Tochter wurde im Alter von wenigen Wochen eine Kuhmilchallergie diagnostiziert. Auf Anraten des behandelnden Arztes haben wir für zwei Wochen eine spezielle Allergienahrung per Flasche gefüttert und auf das Stillen verzichtet. Da ich meine Tochter nach dieser Pause aber unbedingt wieder stillen wollte, habe ich mich an Frau Dr. Etspüler gewandt. Da die Kleine außerdem beim Stillen vorher immer wieder eingeschlafen war, hat Frau Dr Etspüler uns in beiden Themen beraten. Ich habe mich während der Beratung in absolut kompetenten und einfühlsamen Händen gefühlt. Dank der vielen tollen Tipps und der Erfahrung von Frau Dr Etspüler haben wir es geschafft, dass ich meine Tochter jetzt voll stillen kann. Darüber bin ich sehr glücklich! Wenn man als Mutter konsequent auf seine Ernährung achtet, bedeutet eine Kuhmilchallergie des Kindes also auf keinen Fall, dass man Abstillen muss und es ist absolut machbar das Baby nach einer Pause wieder an die Brust zurückzuführen. Vielen Dank für Ihre tolle Beratung und Unterstützung!

  • #8

    Christin (Freitag, 02 August 2019 20:19)

    Aufgrund von Typ 1 Diabetes und eines geplanten Kaiserschnitts, habe ich mich mit dem Thema Kolostrumgewinnung bereits vor der Schwangerschaft beschäftigt, um meiner Tochter direkt nach der Geburt auf natürliche Weise zu versorgen und dazu Frau Dr. Etspüler um Rat gebeten. Sie hat mir nicht nur tolle Tipps gegeben, sondern mich auch durch ihre herzliche und positive Art bei meinem Vorhaben unterstützt! Dank ihrer Hilfe und meines gesammelten Kolostrums hat meine Tochter nach der Geburt keine schlimme Unterzuckerung gehabt. Gleichzeitig wurde durch das verfrühte Ausstreichen der Milch meine Milchproduktion angeregt, so dass ich direkt nach dem Kaiserschnitt stillen konnte und ich genügend Milch hatte. Auch jetzt 3 Wochen nach der Geburt klappt das Stillen wunderbar!
    Vielen herzlichen Dank für Ihre Hilfe :-)

  • #7

    Catherine (Montag, 01 Juli 2019 20:23)

    Dank Frau Dr. Etspüler haben wir wieder einigermaßen geruhsame Nächte. Mein Sohn hat es binnen zwei Wochen von einem stündlichen Stillrhythmus zu teilweise 4-7 stündigen Schlafphasen geschafft. Nicht nur das Kind schafft es seither am Tag und in der Nacht oft ohne Brust einzuschlafen und ist dadurch erholter, auch ich als Mutter bekomme wieder ein paar Stunden zusammenhängenden Schlaf und habe wieder Kraft und Motivation für eine harmonische Stillbeziehung.
    Vielen Dank für die Hilfe und Ihre wertschätzenden Worte.
    Herzliche Grüße

  • #6

    Larissa (Freitag, 28 Juni 2019 07:59)

    Ich bin voll und ganz begeistert von Fr. Dr. Etspüler und bereue diesen Schritt nicht früher gegangen zu sein. Sie erstellt eine ausführliche Anamnese des Geburtsverlaufes und Stillverlaufes, stellt rasch genau die richtigen Fragen. Bei uns erstellte sie zudem anhand des Gewichtsverlaufes ein Diagramm, durch welches wir in Zusammenschau mit der Anamnese schnell einen Faktor für die Gedeihstörung unserer Tochter herausfanden. Dann folgte eine „Live Stillsession“ und eine Untersuchung unserer Tochter auf anatomische Besonderheiten. Innerhalb nur einer Beratungsstunde fand sie so die Ursachen für unser StillProblem heraus. Frau Dr. Etspüler hat unheimlich viel Erfahrung und Kompetenz und ist gut vernetzt, sodass sie einem auch weitere Anlaufstellen vermitteln kann. Sie strahlt sehr viel Ruhe aus, sodass man sich bei ihr sofort super ausgehoben fühlt. Sie pflegt einen so respektvollen Umgang, dass man ihr bedenkenlos alles anvertraut. Vielen Dank auch für das motivierende und wertschätzende Gespräch, welches auch psychologisch gesehen genau das war, was wir brauchten. Sie sind toll �

  • #5

    Jana (Mittwoch, 01 Mai 2019 16:30)

    Vielen Dank für Ihre sehr kompetente Beratung, Sie haben mir auf alle meine Fragen fundierte Antworten geben können. Ihre ruhige und einfühlsame Art war für mich sehr hilfreich!

  • #4

    Silvia und Steffen (Donnerstag, 18 April 2019 14:42)

    Vielen Dank für Ihre sehr engagierte und kompetente Beratung zum Stillen unserer kleinen Tochter. Sie haben uns nicht nur mit Fakten und Ratschlägen geholfen, sondern unsere Motivation mit Ihrer wertschätzenden Kommunikation aufrecht erhalten. Wir würden Sie jederzeit weiterempfehlen!

  • #3

    Kerstin (Donnerstag, 18 April 2019 10:07)

    Vielen Dank für die Hilfe! Ich habe so viel gelernt und fühle mich nun sehr gut vorbereitet!

  • #2

    Janine (Donnerstag, 11 April 2019 22:09)

    Stillen ist so viel mehr als nur „Nahrungsaufnahme!“
    Danke, für deine Unterstützung und Deine einzigartige Art und Weise der Vermittlung. Durch Deine Beratung hatten wir einen super Start!

  • #1

    Anonymus (Donnerstag, 11 April 2019 17:40)

    Das Gästebuch ist nun bereit für Anregungen, Fragen, Bemerkungen, Grüße uvm.