Meine Stillberatungsangebote

Zufriedenes Baby nach Stillen

Stillvorbereitungsseminare für Mütter und Elternpaare:

  • Was ist das Einzigartige an Muttermilch?
  • Auf den Anfang kommt es an!
  • Erstes Stillen (Bonding)
  • Empfehlungen für den Stillbeginn zu Hause
  • Hunger-/ Stillzeichen des Babys
  • Ernährung während der Stillzeit
  • Woran erkennen Sie, dass Ihr Baby genug Mutter-milch bekommt?
  • Aufbewahrung von Muttermilch

Individuelle Beratung,

  • bei mütterlichen Vorerkrankungen, z.B. Diabetes mellitus, Schilddrüsen- und anderen Autoimmuner-krankungen, polyzystischem Ovarsyndrom
  • zur Planung der vorgeburtlichen Kolostrum-Gewinnung bei (Schwangerschafts-) Diabetes zur Stabilisierung des Blutzuckers beim Neugeborenen
  • bei Frühgeborenen mit unreifem Abwehrsystem, die durch die Immunstoffe in der Muttermilch nicht nur vor Infektionen, sondern auch vor der schweren Darmerkrankung, der nekrotisierenden Enterokolitis (NEC) geschützt werden
  • für Mütter, die nach vorangehenden Schwanger-schaften keine erfolgreiche Stillbeziehung aufbauen konnten
  • bei Babys mit abweichendem Gewichtsverlauf
  • Abklärung möglicher Ursachen für nicht ausreichenden Milchtransfer, z.B. Zungenband
  • nach Brustoperationen
  • bei alternativen mütterlichen Ernährungsformen, um die Versorgung des Babys mit wichtigen Nährstoffen zu gewährleisten
  • zum Stillverhalten bei Neugeborenengelbsucht
  • zu allen Fragen der Milchbildung
  • zur körperlichen und psychosozialen Entwicklung des Babys
  • zum Stillen bei akuten und chronischen Erkrankungen von Mutter und Kind
  • zum Stillen bei mütterlicher Medikamenteneinnahme
  • zur Planung von Operationen während der Stillzeit
  • zu Stillempfehlungen bei Mehrlingsschwangerschaft   
  • bindungsfördernde Begleitung von Frauen, die sich entscheiden, Ihr Baby mit der Flasche zu ernähren.

Fortbildungen zum Thema Stillen und Laktation für Praxen, Ärzte, Apotheker, Hebammen und Kliniken.

 

 


Mein Engagement für die Stillförderung

 

Seit 2020 vertrete ich den Berufsverband Deutscher Laktationsberaterinnen IBCLC e.V. (BDL) bei der Erstellung der S3 Leitlinien zu Stilldauer und Interventionen zur Stillförderung.

Ebenso bringe ich meine Erfahrung und Wissen seit 2020 in der Strategiegruppe "Präventions-und Versorgungsstrukturen" der Nationalen Stillstrategie ein. 

Beide Projekte unterliegen der Federführung des Max-Rubner-Instituts (MRI), im Auftrag des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL).